Loading...

SV Denkhof holt Goldenes Gewehr wieder nach Hause

SV Denkhof holt Goldenes Gewehr wieder nach Hause – Zum 8. Mal konnten die Denkhofer das Finale gewinnen

Am letzten Juli Wochenende standen in Neukirchen v. Wald die vierte Mannschaft im Kleinen Finale und die erste Mannschaft im Großen Finale um das Goldene Gewehr an den Schießständen der DSN Neukirchen. Spannung pur war angesagt. Unter lautstarker Unterstützung mit Vuvuzela’s, Trommeln und Ratsch’n des Fanclubs ging die Rechnung auf. Dank eines großen Festzeltes und Live-Übertragung auf eine Großbildleinwand konnten die Zuschauer, darunter auch die Bürgermeister und interessierten Besucher des Familientages des Landkreises in Neukirchen v. Wald, das Geschehen im nahe gelegenen Schützenheim verfolgen.

Zuerst wurde das „kleine Finale“ geschossen. Hier traten die „Jungspunde“ Viktoria Wiedenbein (13 Jahre) und Maximilian Wiedenbein (14 Jahre), sowie Maxima Binder (15 Jahre) als Mannschaft Denkhof IV gegen die erfahrenen Fürstenzeller Schützen I (Josef Fußeder, Herbert und Christine Sprödhuber) an. Nach anfänglicher Nervosität und daraus resultierendem Rückstand bewiesen die Schüler von Denkhof IV absolute Nervenstärke und außerordentlichen Kampfgeist, kamen sehr gut zurück in den Wettkampf und siegten schließlich souverän im Kleinen Finale um Platz 3 mit 1377:1505 Punkten.

Auch beim großen Finale war es anfangs ein Kopf an Kopf Rennen. Keiner der Mannschaften wollte den Sieg frühzeitig verschenken und so stieg die Spannung zwischendurch immer wieder enorm an. Jedoch konnten sich die Schützinnen vom SV Denkhof I – Melanie Thoma, Michaela Gründinger, Sarah Wolf – gegen die Löwenschützen Schalding r.d.D. (Anna Wimmer, Markus und Andreas Ratzer) am Schluss doch behaupten und siegten in einem äußerst spannenden Finale. Die bei allen Kämpfen im KO-System bis ins Finale um das Goldene Gewehr,  immer wieder mit hervorragenden Ergebnissen siegreiche Mannschaft aus Schalding r.d.D. konnte trotz des besten Einzelergebnisses von Anna Wimmer mit 273 Punkten den heiß umkämpften Pokal nicht nach Hause nehmen. Somit siegte SV Denkhof I gegen die Löwenschützen Schalding I mit hervorragenden finalen 989 : 1152 Punkten und holten das „Goldene Gewehr“ wieder nach Hause.

Der SV Denkhof konnte auch den Sieg in der Teilerwertung für sich beanspruchen. Maximilian Wiedenbein blieb bis zuletzt für seinen 2 Teiler für den gesamten Wettkampf um das Goldene Gewehr ungeschlagen.

Der gesamte Wettkampfverlauf kann graphisch aufbereitet auf http://gggp.de/ angesehen werden.

Helga Wiedenbein

Im Bild: Mannschaftsführer SV Denkhof IV Klaus Blöchl (l), Fahnenjunker und 1. Trommler Walter Eder, 2. Bürgermeister der Gemeinde Büchlberg Albert Petzi (4. v. l.), Ehrenschützenmeister Max Bauer, Josef Hasenöhrl, Fahnenmutter Edith Eder, Diana Blöchl und Helga Wiedenbein (hinten mitte), Sarah Wolf, Michaela Gründinger und Mannschaftsführerin Melanie Thoma mit dem Goldenen Gewehr, dahinter Sportleiter SVD und 2. Gausportleiter Marco Wolf, sowie der gesamte Fanclub vom SV Denkhof, 1. Gauschützenmeister René Wiedenbein (ganz rechts)

Im Bild v. l.: 1. Gauschützenmeister René Wiedenbein, 1. Bürgermeister Neukirchen vorm Wald Georg Steinhofer, die erfolgreiche vierte Mannschaft mit Viktoria Wiedenbein, Maxima Binder und Maximilian Wiedenbein, 2. Bürgermeister Gemeinde Büchlberg Albert Petzi und Referent Goldenes Gewehr Dr. Sebastian Schinkinger

Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu und akzeptieren unsere Datenschutzbestimmungen. Lesen Sie hier unsere Erklärungen zum Datenschutz sorgfältig nach, bevor Sie zustimmen!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen