Loading...

Zielsicher ins Schwarze getroffen

Jahresmeister und „Blatt’l“-Schützen des SV Denkhof geehrt

Die Jahresmeister in den Klassen Schüler, Jugend, Auflage und Hobby stehen fest. Es wurden fast ein Jahr lang an den Vereinsabenden insgesamt 20 Pflichtserien geschossen. Neu waren dieses Jahr die Frauenschießabende, an denen sich die Damen des Vereins unter fachkundiger Anleitung wieder auf den Schießsport konzentrieren und im Anschluss ihre Ergebnisse vergleichen konnten.

In der Schülerklasse gewann Viktoria Wiedenbein souverän mit 1895 Ringen die goldene Vereinsmeisternadel, Silber ging an Maximilian Wiedenbein mit 1829 Ringen und Bronze erhielt Lukas Stemplinger mit 1534 Ringen.

Den 1. Platz in der Jugendklasse entschied Sarah Wolf mit 1902 Ringen für sich, auf Platz 2 kam Matthias Wiedenbein mit 1824 Ringen vor Markus Kellermann mit 1820 Ringen.

Vereinsmeister in der Auflageklasse wurde Helga Wiedenbein mit 1974 Ringen, dahinter Walter Eder mit 1909 Ringen, Platz 3 sicherte sich Anita Gründinger mit 1860 Ringen.

Die Hobbyklasse führt René Wiedenbein mit 1964 Ringen an und Max Gründinger ist Vereinsmeister mit der Luftpistole und 1606 Ringen.

Die besten „Blatt’l“ in diesem Jahr wurden von Klaus Blöchl (2,2 T.), Maximilian Wiedenbein (9,4 T.) und Viktoria Wiedenbein (10,0 T.) in der Schützenklasse geschossen.

Wie bereits in den letzten Jahren traten die 1.-3. Platzierten auch dieses Jahr wieder zu einem Final-Wettkampf nach ISSF-Richtlinien an. Dieser konnte von den vielen Zuschauern und Fans live mitverfolgt werden, die Ergebnisse wurden kommentiert und konnten auch auf einer Leinwand via Beamer betrachtet werden. Die Schützinnen und Schützen wurden angefeuert und entsprechend motiviert. Angesichts des großen Interesses standen die Sportschützen unter gewaltigem Druck und mussten neben Zielsicherheit auch Nervenstärke beweisen. Die Richtlinien lauten wie folgt: nach 5 Minuten Einschießen werden von den Schütz/Innen jeweils 2 x 5 Schuss (je 250 s.) nach Ansage abgegeben, es folgen 2 Einzelschüsse (jeweils in 50 s). Die Ergebnisse werden mittels 10tel Wertung ausgewertet und nach den ersten 12 Schuss scheidet der 1. Schütze mit dem schlechteren Ergebnis bereits aus. Es folgen jeweils 2 Einzelschüsse danach scheidet immer wieder ein Schütze mit dem schlechteren Ergebnis im k.o. System aus, bis der Sieger feststeht.

So traten die Schüler und Junioren zusammen in einem Wettkampf an, den Sarah Wolf für sich mit 231,7 Ringen vor Matthias Wiedenbein mit 227,4 Ringen entscheiden konnte, Platz drei belegte Markus Kellermann.

Die Auflageschützen und Schützen der Hobbyklasse traten im Anschluss gegeneinander an. Den Wettkampf gewann Helga Wiedenbein mit 251,0 Ringen vor René Wiedenbein mit 247,6 Ringen. Platz 3 erkämpfte sich Max Gründinger.

Die jeweils 1.-3. Platzierten erhielten Geldpreise. Die besten Blatt’l wurden mit wertvollen Gutscheinen belohnt.

Helga Wiedenbein

Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu und akzeptieren unsere Datenschutzbestimmungen. Lesen Sie hier unsere Erklärungen zum Datenschutz sorgfältig nach, bevor Sie zustimmen!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen